Informationspflicht gemäß DSGVO

1. Verantwortliche Stelle
RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG

2. Geschäftsleitung (Inhaber, Leitung, Datenschutzbeauftragter)
Anton Dülk und Thomas Wieland

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG
An der Sulz 1
97497 Dingolshausen

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und/oder -nutzung
Die RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG Recycling von Baustoffen ausgelegt.
Rechtsgrundlage: Vertragsanbahnung bzw. Vertragsabschluss, Vertragserfüllung

5. Empfänger oder Kategorien von Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können
Interne Empfänger:
- Abteilungen der RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG, die mit Verarbeitungstätigkeiten be­züglich der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis beauftragt sind.
- Zur Wahrung berechtigter Interessen der RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG (z.B. Forderungsmanagement).
Externe Empfänger (im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG):
- Softwarehersteller (z.B. Hersteller von Verwaltungssoftware usw.)
- Berater, Wirtschaftsprüfer,
- Steuerberater
- Rechtsanwälte
- Inkassounternehmen
- Banken
- Finanzamt


6. Beschreibung der betroffenen Personen und der Datenkategorien
Kundendaten:
- Daten zur Person
Personaldaten:
- Daten zur Person
- Vertragsdaten
- Dienstplanungs- und Abrechnungsdaten
- Benutzerdaten EDV (z.B.: Berechtigungen, Zugriffs- und Aktivitätsprotokolle) Lieferantendaten:
- Daten zur Person und Geschäftsabwicklung


7. Regelfristen für die Löschung von Daten

Entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht, wenn sie nicht länger zur Vertrags- erfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke für die Datenspeicherung wegfallen.


8. Datenübermittlung an Drittstaaten
Es erfolgt keine Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union.

9. Betroffenenrechte
Betroffene Personen haben ein Recht auf:
- Auskunft über ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten
- Berichtigung der hinterlegten personenbezogenen Daten
- Löschung nicht mehr
benötigter Daten
- Einschränkung der Nutzung der Daten
- Widerspruch (speziell bei zuvor gegebenen Einwilligungen)
- Datenübertragbarkeit

Bitte richten Sie Anfragen bzgl. der Wahrung / Umsetzung Ihrer Rechte an:
anton.duelk@duelk.com oder thomas-wieland@t-online.de


10. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG verstößt.
Beschwerden richten sie bitte an das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. https://www.lda.bayern.de/de/index.html


11. Information bezüglich der Bereitstellung der personenbezogenen Daten
Sämtliche Daten, welche der Anton Dülk Nutzfahrzeuge bereitgestellt werden, sind notwendig, um die Erbringung der in Auftrag gegebenen Tätigkeiten durchführen zu können. In jedem dieser Fälle bezieht sich die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Betroffenen auf ein entsprechendes Vertrags­verhältnis oder der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses oder auf gesetzlichen Vorschriften.

12. Automatische Entscheidungsfindung (Art. 13 Abs. 2 lit. f DSGVO)
Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

Informationspflicht gemäß DSGVO
Stand: Mai 2018


Home
Kontakt


© RCD Recycling Center Dingolshausen GmbH & Co. KG